Carl von Ossietzky gewürdigt

Carl von Ossietzky

125. Geburtstag von Carl von Ossietzky. Wie wir dem Friedensnobelpreisträger den Kopf wuschen. 

Vor einigen Tagen kamen mein Mann und ich an dem Denkmal für Carl von Ossietzky vorbei. Da fiel uns auf, dass das Standbild doch recht verschmutzt war – besonders von Tauben verursacht. Also zogen wir am 3.Oktober, dem 125. Geburtstag, früh um 9 Uhr mit einer  Leiter, einem Eimer Seifenwasser und einem kleinen Blumenstrauß los, um ihn würdig herzurichten.

Als wir bei der Arbeit waren, kam ein Mann vorbei und rief laut, ohne stehenzubleiben, laut „Danke“ zu uns herüber. Kurz darauf trat eine betagte Anwohnerin aus der Ossietzkystraße zu uns auf die Rasenfläche und und wir unterhielten uns. Dann legten wir unsere Blume nieder. Wir hoffen, dass noch viele Menschen einen Blick auf den Namensgeber der Straße geworfen haben.

Christel und Helmut Liebram

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*